Bogensportverein Friedensstadt Glau e.V.
Bogensportverein Friedensstadt Glau e.V.

Jugendverbandspokal 2017

Jugend-Kadertraining 2017

Am 7./8. Januar 2017 war es wieder soweit! Die Jugend des BBSV-Kaders trafen sich zum alljährigem Kadertraining in der Halle. Wie bereits im vergangenen Jahr bestand der Samstag zu großen Teilen aus dem Turnier in Lübbenau. Hier konnten die Schützen ihren Trainern beweisen was sie konnten und ein qualifikationsberechtigtes Ergebnis für die deutschen Meisterschaften schießen. Da das Turnier aus 2 Durchläufen bestand starteten die Recurve und BoV Schützen und die Compounder widmeten sich einer spannenden Theoriestunde, was für allem für die jüngeren/neueren Schützen interessant war, aber auch die „Veteranen“ konnten dort neues lernen. Nach der Mittagspause wurde dann die ganze Prozedur gewechselt. Nach dem Turnier war es, im Vergleich zum letzten Jahr, jedoch noch nicht vorbei. Norman hatte eine Idee in den Raum geworfen: das “Nerves of Steel“ schießen. Neben dem ausgefallenen Spielmodus standen auch noch 206 Euro Preisgeld für den Gewinner im Raum. In der letzten Runde standen sich dann Nico und Leonie gegenüber, jedoch konnte nach dieser keine Entscheidung getroffen werden und so teilten sich die Kontrahenten das Geld. Am Abend saßen dann alle noch nett beisammen und ließen den schönen Tag ausklingen.

  Am Sontag lag der Fokus dann auf dem Techniktraining. Zwar wurden zwischendurch auch Ergebnisse notiert und ausgewertet, aber allgemein war die Stimmung lockerer und alle hatten ihren Spaß. In den letzten Stunden ging es dann noch mal richtig zur Sache, und zwar wurde Bogen-Dart gespielt. Nach klassischen Dart-Regeln und einem Ausscheideprinzip kam es dann zum Finale zwischen Ben und Kevin (meiner Wenigkeit). Hier konnte Kevin das Rennen machen und Bogen-Dart für sich entscheiden.

  Alles in allem war das Kadertraining wieder ein Erfolg auf ganzer Linie. Neben dem Schießen sticht vor allem der Spaßfaktor heraus. Alle verstehen sich super, lachen zusammen und unterstützten sich gegenseitig. Ein großes Dankeschön geht natürlich an alle Eltern, Betreuer, Trainer und den Verein Lübbenau raus, die das Ganze mit ihrem Turnier und der Schule als Unterkunft erst möglich gemacht haben. Das größte Dankeschön gebührt aber Norman, der mit Hilfe von Jens alles organisiert hat und sich den kompletten Ablauf einfallen lassen hat.        

Auf weiter tolle Jahre im BBSV!                                        (Text von Kevin Ohme)

Schaut euch das Video an!

Jugendverbandspokal 2016                        in Hasselfelde

                                   Leon war mit dabei !

 

Der 28. und 29. Mai 2016 stand für den DBSV ganz im Zeichen des Verbandspokals, waren doch sowohl die Erwachsenen (in Hohe Geiß) als auch die Jugenden (in Hasselfelde) verschiedener Landesverbände aufgebrochen, um ihre Pokale zu erkämpfen bzw. zu verteidigen.

So natürlich auch die Bogenschützen aus Brandenburg!

Schlussendlich mit nur 8 Kindern und Jugendlichen (auf Grund kurzfristiger Absagen Einzelner!) ging es bereits am Freitagnachmittag in Richtung Harz. In Hasselfelde angekommen hieß es zunächst Zelte aufbauen im Waldseebad Hasselfelde - zumindest für eine Nacht, denn für die kommende Nacht stand uns die JHB Thale zur Verfügung.

Nach einer kurzen und verregneten Nacht war um 8:00 Uhr die Bogenkontrolle angesagt, bevor die Schützen die jeweils 1. und 3. Entfernung einer WA-Runde schießen durften. Das Wetter hatte sich beruhigt, sodass gute bis sehr gute Ergebnisse geschossen werden konnten.

Nach der Mittagspause im Waldseebad konnten sich alle Interessierten an die 3-D-Waldrunde heranwagen. Trotz vorheriger Absprachen bestand diese aber dann aus lediglich 10 Zielen! Für jene Landesverbände, deren Schützen insbesondere diesen Part bevorzugten, war dies eine herbe Enttäuschung.

Sei es drum - trotz noch viel vorhandener Zeit blieb es bei den 10 Zielen. So wurde dann das Ergebnis vom Vormittag sowie in Summe die 3-D-Ergebnisse ausgewertet und in einer Einzelwertung die Sieger und Platzierten ermittelt.

Der eigentliche Verbandspokal wurde dann am folgenden Sonntag ausgeschossen. Hier bildeten die angetretenen LV in den jeweiligen Bogenklassen 3er-Teams. Mangels genügend Teams im Compoundbereich hatten sich die 6 Compounder bereits am Vortag dafür ausgesprochen, ihren Sieger im Jeder-gegen-Jeden zu ermitteln.

Spannende Matches entwickelten sich - in allen 3 Klassen. Im Bereich BoV errang am Ende das Team aus Sachsen-Anhalt - wie bei den beiden vorangegangenen JVP - den Pokal, der somit in Sachsen-Anhalt verbleiben darf.

Im Recurve-Bereich kam es im letzten Match zum buchstäblichen Finale. Unser Team hatte - ebenso wie die Sachsen - ihre jeweiligen ersten beiden Matches gewonnen, waren also mit 4 Punkten gleichauf.

Am Ende konnten sich die Sachsen über eine erfolgreiche Titelverteidigung freuen. Unser Team, bestehend aus Leonie, Svenja und Tamino, konnte sich zwar NOCH nicht so richtig über den 2. Platz freuen, aber spätestens bei der Siegerehrung lachten sie dann doch. Schließlich wurde der vorherige 3. Platz um einen Rang verbessert und lässt für das nächste Jahr noch "Luft nach oben"!!

Unsere 4 Compounder Lydia, Nico, Kevin und Lukas kämpften bis zum Schluss in spannenden Matches. Vor allem Leif aus Sachsen-Anhalt konnte bis zum letzten Match die Spannung hochhalten. Und ausgerechnet unser "kleinster" - Lukas - überraschte alle und gewann mit 6:0 gegen Leif. Somit war der Weg frei für Lydia, die nun die beste Punktzahl aufwies. Am Ende blieb es beim Sieg von Lydia und damit der Titelverteidigung für unsere Brandenburger.

 

Fazit: Der Modus für den JVP ist und bleibt diskussionswürdig. Im Moment stehen mehr Fragezeichen denn je zu Buche. Mehr WA? Mehr 3 D? mehr Feld/Wald? ...Kann man Jedem gerecht werden? ...Fragen, die es sicher in den kommenden Wochen und Monaten zu behandeln gilt! Es geht um DEN Vergleichswettkampf im DBSV-Bereich für buchstäblich die Zukunft der Bogenschützen im DBSV-Bereich und es geht um unseren schönen Sport!!!

 

P.S.: Natürlich soll nicht unerwähnt bleiben - die BBSV-Compound-Mannschaft der Erwachsenen verteidigte erfolgreich Ihren Pokal aus dem Vorjahr - das Recurve-Team kam leider "nur" auf den 2.Platz! Allen Siegern und Platzierten HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE von der BBSV-Jugend!!!

 

Jens Lingel

Jugendwart im BBSV

Erstes Turnier für Sean beim 13. Luckauer Hallencup

 

Am 21. November war es für unseren Nachwuchs-Schützen Sean Wartmann soweit: Er erlebte sein erstes Hallenturnier. Der SC Einheit Luckau/Abteilung Bogensport hatte an diesem Samstag zur Qualifikationsrunde nach Uckro geladen und er war mit dabei.

Sean startete in der Altersklasse U 17/ Blankbogen. Zu schießen galt es 2 x 18 Meter, das heißt insgesamt 20 Passen á drei Pfeile auf diese Entfernung. Los ging es pünktlich um 10 Uhr. Die Runde der antretenden Bogenschützen war – ebenso wie die Halle – klein aber fein. Genau das richtige für ein erstes Turnier, wo man sicher sowieso schon aufgeregt ist. Zum Glück stand Sean auch Trainerin Iris zur Seite. Und nicht nur das, sie teilten sich sogar eine Scheibe. Da konnte quasi nichts mehr schiefgehen!

In der ersten Runde erreichte Sean eine Ringzahl von 122. Ganz gut, wenn man bedenkt, dass ihm sonst in der Halle vom BSV Friedensstadt Glau nur 16 Meter zum Trainieren zur Verfügung stehen. In der zweiten Runde ließ seine Konzentration leicht nach, denn es wurden noch 83 Ringe. Insgesamt erreichte er somit eine Ringzahl von 205. Das ist nun seine Vorlage für die nächsten Hallenwettkämpfe, die es zu überbieten gilt. Da er wie fast alle Bogenschützen beim 13. Luckauer Hallencup Einzelstarter war, gab es sogar noch eine Goldmedaille für Sean. Ein schöner Ansporn und eine bleibende Erinnerung. Weiter so, Sean!

Iris

Spaßturnier II

Und wieder war es soweit: beim BSV Friedensstadt Glau gab es am 15. September das jüngste Spaßturnier. Diesmal nahmen ganz spontan Luisa, Valentin und – unser jüngstes Mitglied – Leopold daran teil.

Die Distanz war wie beim vorigen mal 20 Meter. Sechs Passen á sechs Pfeile, so wie im „echten“ Wettkampf. Dabei sollte nicht nur die richtige Technik, sondern auch der Ablauf neben dem Schießen erlernt werden. So wurden natürlich auch die Ringzahlen von den Schülern selbstständig geschrieben und berechnet. Am Ende stand es dann fest: Sieger mit beachtlichen 179 Ringen war unser Leopold. Herzlichen Glückwunsch! Ihm folgte Valentin auf Platz 2 mit 131 Ringen und dann Luisa mit guten 108 Ringen. Auch diesen Beiden gilt ein Glückwunsch vom Verein. Macht weiter so, dann kann auch für euch die Hallensaison mit richtigen Wettkämpfen kommen! Iris

Erstes Mini-Spaß-Turnier für Jonas und Valentin 11. Juni 2015

Für unsere Neuzugänge Jonas und Valentin wurde es am vergangen Dienstag fast schon ernst: Als beide unverhofft zum Training kamen, erwartete sie ein Mini-Spaß-Turnier. Das hieß für sie etwa 20 Minuten Einschießen, und dann ging es an der 20-Meter-Distanz um Ringe. Es galt, sechs Passen zu Schießen und dabei zu lernen, die Wertungskarte auszufüllen. Kampfrichter war neben Trainerin Iris auch Luisa, die seit dem 1. Juni offiziell zum Verein BSV Friedensstadt Glau gehört. Sie nahm ihren Posten sehr ernst. Sie durfte die Wertungskarte ausfüllen und das Endergebnis ausrechnen. Leider hatte Valentin nur fünf Pfeile, so dass beide nur sechs Fünferpassen schießen konnten. Dennoch waren die Schützen voll bei der Sache. Mit viel Konzentration und Kampfgeist gaben sie ihr Bestes. Zum Schluss lagen sie knapp nebeneinander: Während Valentin insgesamt 90 Ringe erzielte, hatte Jonas 15 mehr. Herzlichen Glückwunsch für die 105 Ringe! Ebenso hat Luisa ihren Job gut gemacht.

Und auch wenn das Ergebnis aufgrund der fünf statt sechs Pfeile nicht repräsentativ sein kann, konnten alle drei schon mal „fast echte“ Wettkampf-Atmosphäre schnuppern. Iris


 

Valentin, Luisa und Jonas beim Mini-Spaß-Turnier Valentin, Luisa und Jonas beim Mini-Spaß-Turnier

06.-07.Juni 2015

3D Landesmeisterschaft BB 2015

Leon konnte sich in der Alterklasse U14 Jagdrecurve die Bronzemedaille erschießen.

Leon ist im Jugendkader des BBSV!

Leon zur Aufnahme im Kader Leon zur Aufnahme im Kader

Leon hat es geschafft!                                                     2. Juni 2015

Die vergangenen Tage waren wirklich etwas ganz Besonderes für unseren Leon! Zum einen feierte er am 1. Juni seinen 13. Geburtstag, zum anderen ist er seit dem 31. Mai frisch gebackenes Mitglied im Kader des Brandenburgischen Bogensportverbandes e.V.     Herzlichen Glückwunsch!

Dass er sich nun zu einer ganz besonderen Auswahl von jungen Bogenschützen zählen darf, hat er sich am vergangenen Wochenende hart erkämpft. Schon am Freitag war er mit Mutti Petra und seinem Bruder Justin nach Strausberg gefahren um dort den Platz zu inspizieren. Gemeinsam mit den anderen Jugendlichen gab es am Abend noch einiges zu tun. Es hieß Scheiben aufstellen und die Zelte aufbauen. Zur Belohnung gab es Leckeres vom Grill bei Lagerfeuerromantik.

Richtig stressig wurde es am Samstag. Um zehn erfolgte die offizielle Begrüßung auf dem Platz, dann hieß es „rann an die Bögen!“ Unter den strengen Augen von Jugendwart Jens Lingel und Norman Tzschoppe vom BBSV wurde bis in die späten Nachmittagsstunden geschossen. Dabei wurden der Schießstil und die Technik ebenso bewertet wie die Ringzahl. Die Passen liefen bei unseren Leon aber so gut, dass er sich schon zu diesem Zeitpunkt kaum Sorgen machen musste.

Am Abend wurde wieder gegrillt, dann ging es ab ins Zelt, um Kraft zu tanken für den letzten Tag. Schon um sieben mussten alle wieder aufstehen und ihre Zelte zusammenbauen. Nach dem Frühstück war noch einmal volle Konzentration beim Schießen gefragt. Doch Leon blieb cool…Dann wurde es noch einmal richtig spannend: Am frühen Nachmittag sollte der neue Kader vorgestellt werden. Und es kam, wie wir es erhofft hatten: Leon ist natürlich dabei! Nochmals einen Glückwunsch von uns allen!

Als Jugendkader des BBSV kann Leon nun am jährlichen Jugendverbandspokal des DBSV sein Können beweisen. Der diesjährige Wettkampf, der für den 20./21. Juni im Jugendlandheim Störitzland geplant war, fällt aufgrund zu geringer Beteiligung leider aus. Das Präsidium des DBSV hat sich aber kurzfristig dazu entschlossen, dort ein Jugendauswahltraining auf Basis des neuen Jugendkonzepts auszurichten. Die Jugendlichen, so auch unser Leon, werden einen großen Nutzen von diesem Training haben. Denn zu den Top-Betreuern, die sich an diesem Wochenende um die jungen Bogenschützen kümmern, gehören:

  • Ralf Kelling, jahrelanger Leiter des GB Jugend im DBSV und Jugendtrainer

  • Hans-Peter Werlen, Präsident des DBSV, ehem. Trainer der Schweizer paralympischen Bogenschützen

  • Mario Oehme, paralympischer Goldmedaillen Gewinner

  • Sylvia Müller, freiberufliche Trainerin mit A-Lizenz und Vertragstrainerin bei der Bogensportwelt

Also dann, Leon, viel Spaß und „Alles ins Gold!“  (Iris Krüger)

Leon Leon

Leon hat am Kader- und Sichtungstraining in Strausberg

am 30./31.05.2015 des BBSV teilgenommen!

 

 Am Wochenende war Kadertraining des BBSV. In dem bestehenden Jugendkaderteam hatten 7 junge Bogenschützen/innen nun die Möglichkeit sich für eine Aufnahme in den Jugendkader zu qualifizieren. Vier haben es geschafft !! Einer davon ist LEON !!

Herzlichen Glückwunsch zur Aufnahme in den Kader wünscht dir dein Verein und

der Vorstand. Ausführlicher Bericht von unserer Trainerin Iris folgt.

Leon beim BBSV Leon beim BBSV - Aufnahme im Jugenkader Mai 2015

Bogensportverein "Friedensstadt" Glau e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bogensportverein Friedensstadt Glau